sábado, 18 de junio de 2011

Donnerstag


Am Donnerstag Abend sind wir zur Volksoper gefahren. Wir haben uns ein Foto am Operngebäude gemacht. Dann sind wir reingekommen. Die Leute waren sehr elegant bekleidet, deshalb haben wir uns fein gemacht.

Wir haben ¨Die Fledermaus¨ von Strauss angeschaut. Die Musik, das Orchester, und die Stimme von den Sängern waren sehr gut, aber das Argument war ein bisschen langweilig und sehr langsam, deswegen sind viele von uns eingeschlafen. Wir haben nicht alles kapiert, aber wir konnten etwas verstehen. Es ging über ein Ehepaar, seine Dienerin und den Liebhaber von der Frau. Es gibt eine Party, wo die Dienerin, der Mann und die Frau, die fingiert, eine Ungarin zu sein, sind. Der Mann versucht die Ungarin (seine Frau) anzulocken. Der Liebhaber ist im Gefängnis, weil die Polizei denkt, dass er der Mann ist. Am Ende wird alles aufgedeckt und es hört gut auf.

Wir hatten ein Problem mit zwei Frauen, die gestöhnt haben, weil manche Leute geredet haben. Deshalb musste Antonio mit der Frau sprechen.

Als wir rausgegangen sind, war Amalia sehr sauer auf Luis.

Wir haben auf der Strasse Würste und chinesische Nudeln gegessen.

Dann sind wir zum Jugendgästehaus zurückgefahren (Zaida, Maria und ich hatten keine Tickets aber es pasierte nichts) und haben geschlafen.

No hay comentarios:

Publicar un comentario